Aktuelles
PressespiegelPolitik

FDP wehrt sich gegen Millionen-Strafe

14.12.2009

Düsseldorf- Laut welt.de will sich die FDP in Nordrhein-Westfalen gegen Strafzahlungen in Millionenhöhe wegen der Möllemann-Spendenaffäre zur Wehr setzten. FDP- Bundesschatzmeister Hermann Otto Solms sei beauftragt worden, Rechtsmittel einzulegen, so eine Sprecherin der Landespartei. Das Berliner Verwaltungsgericht habe am Mittwoch, den 09. Dezember 2009, Sanktionen der Bundestagsverwaltung in Höhe von 3,5 Millionen Euro bestätigt. Die FDP fühle sich zu hart bestraft, weil man an der Aufklärung des Falles mitgewirkt habe.

09_12_14_welt.de