Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Experten sehen schwarz für Rote Armee

09.08.2005

Moskau – Auch der glückliche Ausgang des U-Boot-Dramas könne nicht über die katastrophalen Zustände in den russischen Streitkräften hinwegtäuschen, so die Zeit. Um den unbeliebten Wehrdienst zu umgehen, würden junge Männer häufig die Offiziere der Einberufungsbehörde bestechen. Die russische Anti-Korruptions-Stiftung Indem schätzt die auf diese Weise geflossenen Bestechungsgelder im letzten Jahr auf etwa 300 Millionen Euro.

05-08-07_Zeit