Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Ex-Vorstandschef der Landesbank Sachsen reicht Klage ein

02.03.2007

Dresden/Leipzig –Die Freie Presse informiert über Neuigkeiten im Fall der Landesbank Sachsen, in der seit anderthalb Jahren ein Untersuchungsausschuss des Sächsischen Landtages den Vorwürfen des Missmanagements und der Vetternwirtschaft nachgeht. Jetzt habe der seit 2005 suspendierte frühere Vorstandsvorsitzende der Landesbank Sachsen Klage gegen seinen Arbeitgeber eingereicht. Er verlange eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von 61.000 Euro. Die Bank war zu einem früheren Zeitpunkt bereits auf Schadensersatz und entgangenes Erfolgshonorar vom ebenfalls suspendierten Vorstand Weiss verklagt worden.

07-03-01_Freie Presse