Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Ex-Siemens-Manager mit Haftbefehl gesucht

25.05.2009

Athen- sueddeutsche.de berichtet, der ehemalige Siemens-Manager Michalis Christoforakos werde von der griechischen Justiz mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Christoforakos, früher Landeschef von Siemens Hellas, stehe im Mittelpunkt der Ermittlungen des Siemens-Schmiergeldskandals in Griechenland. Die griechische Justiz ermittle gegen 34 Personen, darunter auch den ehemaligen Siemens- Zentralvorstand Volker Jung. Den Beschuldigten werde vorgeworfen, Schmiergelder an Manager von Staatsfirmen und griechische Politiker gezahlt zu haben, um Aufträge zu ergattern. Insgesamt sollen über Jahre hinweg rund hundert Millionen Euro geflossen sein.

09_05_22_sueddeutsche.de