Aktuelles
PressespiegelPolitik

EU-Parlament will "schwarze Liste" für korrupte Länder

07.04.2006

Straßburg – Wie die Zeitung der Standard berichtet, fordere das Europaparlament die Erstellung von schwarzen Listen für Ländern und Regierungsvertreter, die korrupte Praktiken nutzen, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Als Folge eines Eintrages in dieses Register soll den einzelnen Ländern keine größeren Geldsummen mehr überantwortet werden. Zugleich fordere das Europaparlament ein verbot für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen an Unternehmen, deren Leitung in korrupte Aktivitäten in Entwicklungsländern verwickelt waren.

06-04-06_der Standard