Aktuelles
Pressespiegel

EU-Kommission will bei Kartellverfahren Transparenz erhöhen

07.01.2010

Brüssel- Laut maerkischeallgemeine.de will sich die EU-Kommission bei Kartellverfahren und anderen Wettbewerbsfällen stärker in die Karten schauen lassen. Die Behörde habe am Mittwoch, den 06. Januar 2010, mitgeteilt, dass Ermittlungen, die mit Millionen-Strafen oder schwierigen Auflagen für Unternehmen enden können, ab sofort transparenter und vorhersehbarer ausfallen sollen. Die EU-Kommission wolle etwa „in zentralen Phasen des Verfahrens“ Informationssitzungen anbieten sowie Dokumente früh offenlegen, auf die sich Beschwerden gründen.

10_01_06_maerkischeallgemeine.de