Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutz

Ethik-Code für Deutschen Olympischen Sportbund gefordert

05.04.2006

Berlin – Bei der Pressekonferenz zur Gründung der Arbeitsgruppe Sport bei Transparency Deutschland habe die ehemalige Leichtathletin und Ex-Präsidentin des Bundes Deutscher Radfahrer, Sylvia Schenk, den künftigen Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) aufgefordert, bei seiner Gründungsversammlung am 20. Mai in Frankfurt/Main die Erarbeitung eines Ethik-Codes sowie die Einrichtung einer Ethik-Kommission zu beschließen. Die deutsche Sektion von Transparency International hat mittlerweile nicht wie im Artikel angegeben 60, sondern über 600 Mitglieder.

06-04-04_Lübecker Nachrichten