Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Es geht nicht nur um Geld

15.02.2006

Berlin – Der aufgrund seiner neuen Tätigkeit als Berater des konservativen Politikers David Cameron ins Visier britischer Medien geratene Bob Geldof spricht in einem Interview mit dem Tagesspiegel über sein Afrika-Engagement. Der Marshallplan der sechziger Jahre habe gezeigt, was finanzielle Hilfe aus einem ruinierten, bankrotten und hungernden Kontinent machen könne, so Geldof. Neu gegründet hat Geldof eine Monitoring Group, die Druck auf Afrika sowie den Westen ausüben soll, Rechenschaft über den Verbleib der Hilfsgelder abzulegen. Laut Geldof sei Peter Eigen, ehemaliger Vorsitzende von Transparency International, ein geeigneter unabhängiger Kandidat für dieses Gremium: „Wenn Peter Eigen sagt, etwas ist korrupt, dann ist es korrupt.“

06-02-11_Tagesspiegel