Aktuelles
PressespiegelWirtschaftStrafrecht

Ermittlerin Lichtinghagen entlastet

06.07.2009

München- sueddeutsche.de berichtet, gegen die frühere Staatsanwältin Margrit Lichtinghagen werde vermutlich kein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ihr sei vorgeworfen worden, mit Millionen Euro aus Steuerstrafverfahren ihr nahe stehende gemeinnützige Organisationen gepflegt zu haben. Auch wenn die Prüfer der Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft darin keine Unrechtsvereinbarung erkannten, liege der Fall disziplinarrechtlich anders, da sie bei der Zuweisung der Geldauflagen freihändig hantiert und sich nicht an die Vorschriften gehalten habe.

09_06_22_sueddeutsche.de