Aktuelles
PressespiegelVerwaltungKommunen

Ein zähes Geschäft

17.02.2009

München- Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Affäre um Beraterverträge der Sparkasse Köln-Bonn aus der Sicht des Chefs der Sparkasse, Artur Grzesiek. Dieser habe sich in großen Zeitungsanzeigen bei den Bürgern von Köln und Bonn entschuldigt und ihnen zugestanden, zu Recht empört und irritiert über die Beraterverträge zu sein. Klüngel, verstanden als Hilfe füreinander, gebe es laut Grzesiek in jeder Stadt, nur dürfe dies nicht überzogen werden oder am Rande des Erlaubten sein.

kein Link, da Printausgabe "Süddeutsche Zeitung 16.02.2009"