Aktuelles
PressespiegelStrafrechtPolitik

Diskussion über gesponserte Reise von E.on-Ruhrgas

27.01.2006

Stuttgart – Auch in Rheinland-Pfalz wird mittlerweile über eine von E.on Ruhrgas gesponserte Reise diskutiert, berichtet der SWR. Mitglieder des Aufsichtsrats der Stadtwerke Neuwied hätten im September 2005 an einer dreitägigen Reise zu einer norwegischen Ölplattform teilgenommen. Nach einem Rechtsgutachten, das die Stadtwerke vor der Reise in Auftrag gegeben hatten, bestehe aber kein Hinweis auf Vorteilsnahme oder Bestechung, da die Stadtwerke mit E.on zu diesem Zeitpunkt nicht in Vertragsverhandlungen standen. Außerdem wurde bekannt, dass eine Informationsreise, die ein anderer regionaler Energieversorger von E.on angeboten bekommen hatte, vom Aufsichtsrat abgelehnt worden war.

06-01-25_SWR