Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Die Strippenzieher

22.06.2009

Berlin- Ein Artikel auf tagesspiegel.de beleuchtet das undurchsichtige System von Lobbyisten in Berlin, wo rund fünftausend von ihnen professionell tätig sein sollen. Dazu zählten auch Anwaltskanzleien, PR-Agenturen und scheinbar unabhängige Forschungsinstitute, die Einfluss auf die Gesetzgebung nehmen, ohne dass die Bürger erfahren, welche Interessen tatsächlich dahinterstünden. Anhand mehrerer Beispiele zum Prinzip Drehtür und externen Mitarbeitern in Ministerien, die auf dem Buch LobbyPlanet Berlin beruhen, wird die dichte personelle Verflechtung zwischen Regierenden und Lobbyisten in Berlin aufgezeigt. Dagegen setzten Kritiker auf Transparenz - durch ein Lobbyistenregister und eine Karenzzeit für Politiker vor dem Wechsel in die Wirtschaft.

09_06_14_tagesspiegel.de