Aktuelles
PressespiegelVerwaltungFinanzwesen

Die Schweiz gegen Diktatorengeld; Neuer Gesetzentwurf zur Förderung der Rechtshilfe

10.05.2010

Zürich- Neue Züricher Zeitung berichtet, die Schweiz wolle sich mehr um die Rückgabe von Diktatorengeld an die rechtmäßigen Eigentümer bemühen. Eine Gesetzesrevision solle die Bundesbehörden ermächtigen, Fluchtgelder immer dann festzusetzen, wenn der Potentat seinen Besitzanspruch nicht zweifelsfrei nachweisen könne. Für illegale Gelder bestehe kein Bankgeheimnis. Zudem solle eine scharfe Kontrolle über die Einfuhr von Fluchtkapital verhindern, dass schwarzes Geld in die Schweiz gelange.   

Kein Link, da Printausgabe vom 10. Mai 2010.