Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

„Die Rache des kleinen Mannes“

16.09.2008

Mechernich/ Siegburg- Laut ksta.de hat das Amtsgericht Siegburg den Angestellten einer Troisdorfer Firma wegen gewerbsmäßiger Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr im besonders schweren Fall zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Der Angeklagte, der für die Vergabe von Druckaufträgen zuständig gewesen sei,  hätte einer Druckerei versprochen, dass sie die Aufträge weiterhin erhalte, falls fünf Prozent der Auftragssummen an eine eigens gegründete Scheinfirma zurückfließen würden. An diese seien in fünf Jahren mehr als 60.000 Euro Bestechungsgelder geflossen.

08_09_15_ksta.de