Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Der Sünder als Vorbild

24.09.2009

München- sueddeutsche.de zitiert Peter von Blomberg, stellvertretenden Vorsitzenden von Transparency International Deutschland: „Der Siemens-Skandal war für die Korruptionsbekämpfung von unschätzbarem Wert." Der Siemens-Fall habe dazu geführt, dass große Konzerne ihre Mitarbeiter besser schulen und Verhaltenskodizes einführen. Der Fall der Bestechungen bei Siemens habe aber - laut Blomberg - auch die Probleme gezeigt, die es weiterhin gebe: „Die Betroffenen wurden nicht wegen Bestechung angeklagt, sondern wegen Untreue, also weil sie schwarze Kassen gebildet haben, aus denen dann die Bestechungsgelder gezahlt wurden. (…) Aus Sicht der Korruptionsbekämpfung ist das schade. Wir hätten gerne mal ein Urteil mit Signalwirkung."

09_09_23_sueddeutsche.de