Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

«Das ist ein wirksames Druckmittel»

27.09.2007

Passau- Wie PR-inside berichtet, hat der wirtschaftspolitische Sprecher der Bundestags-SPD, Rainer Wend, die Forderung von Transparency Deutschland nach einem Zentralregister für korrupte Firmen aufgegriffen und gefordert, dieses bei der geplanten Reform des Vergaberechts zu berücksichtigen. Unterstützung erhalte Wend von der FDP Fraktion. Die Union lehne den Vorschlag ab.

07-09-27_PR-inside