Aktuelles
PressespiegelInternationalesSport

„Dann müsste man die Politiker überwachen“

05.10.2009

Köln- dradio.de berichtet, vor dem Hintergrund spektakulärer Fälle in den vergangenen Jahren werde immer häufiger eine Weltagentur zur Korruptionsbekämpfung analog der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gefordert. In Kopenhagen aber stehe das Thema nicht auf der Tagesordnung des IOC. Noch brisanter: Joseph Blatter, Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA und in dieser Eigenschaft auch IOC-Mitglied, stelle die Notwendigkeit einer solchen Agentur in Frage. Er begründet seine Haltung damit, dass man dann ja auch das ganze „gesellschaftliche Gebaren“ überwachen müsse.
   
09_10_04_dradio.de