Aktuelles
PressespiegelInternationalesMedien

Daimler und Bayer wollten Medien foppen - und kassieren öffentliche Rüge

03.06.2010

Osterode- Laut lifegen.de hat der Deutsche Presserat einen Verstoß der Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung (SZBZ) gegen den Pressekodex gerügt: Ein Artikel zu einem Projekt der Firmen Daimler und Bayer sei nicht als Anzeige gekennzeichnet gewesen, obwohl er einen Tag zuvor wortgleich auf der Homepage der Daimler AG erschienen sei. Immer wieder verhindere Bayer den Abdruck kritischer Berichte, etwa durch Klageandrohungen. Der Konzern biete jedoch wie auch BASF, SIEMENS und RWE Journalisten kostenlose Weiterbildungen an.

10_05_31_lifegen.de