Aktuelles
PressespiegelInternationales

Bundesgericht: Mobutu-Millionen gehen an den Clan

16.07.2009

Basel- bazonline.ch berichtet, die auf Schweizer Bankkonten eingefrorenen Gelder des Mobutu-Clans in der Höhe von rund acht Millionen Franken sollen vor der Freigabe stehen. Das Ringen um die seit mehr als zehn Jahren auf Schweizer Bankkonten gesperrten Vermögenswerte des 1997 verstorbenen zairischen Ex-Präsidenten Mobutu Sese Seko gehe mit der Entscheidung der I. Beschwerdekammer des Bundesstrafgerichts wohl definitiv zu Ende. Damit sei die letzte Chance der Einziehung und Repatriierung der vom Mobutu-Clan gestohlenen Gelder vertan.

09_07_14_bazonlione.ch