Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Bruxelles : la ligne de CV qui vaut de l’or

19.09.2008

Paris- Le Monde diskutiert die Praktik vieler ehemaliger Beamten der Europäischen Kommission (KOM), in den Privatsektor zu wechseln. In der hohen Liga des Lobbyismus müssten Brüssler Beamte nur noch ihre Chance nutzen. „Pantouflage“ bliebe jedoch ein sensibles Tabuthema, auch wenn die Kommission versuche, das Phänomen zu minimieren und ihre Beamten dafür zu sensibilisieren. Die Ethikkommission der KOM würde nur selten Wechsel verbieten. Eher werde eine einjährige Kontaktsperre zu früheren Kollegen verhängt oder ein Verbot ausgesprochen, nicht an Dossiers zu arbeiten, mit denen sich die Beamten in den letzten drei Jahren befasst haben.

08-09-03_LE MONDE