Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Bosch von Mitarbeiter um 1,5 Millionen Euro betrogen

26.02.2009

Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen- stuttgarter-nachrichten.de berichtet, dass ein Bosch-Angestellter einem Lieferanten Aufträge zugeschanzt und dafür rund 1,5 Millionen Euro erhalten haben soll. Die Staatsanwaltschaft werfe dem Angestellten vor, in 119 Fällen zwischen 2003 und 2008 1,49 Millionen Euro Bestechungsgeld von dem Lieferanten kassiert zu haben. Bei Aufträgen in Höhe von 2,7 Millionen Euro an die kleine Firma des Mitangeklagten habe der Bosch-Angestellte Provisionen von jeweils bis zu 85 Prozent erhalten. Der Lieferant habe im Gegenzug Bosch-Aufträge plus Provisionen bekommen.

09_02_20_stuttgarter-nachrichten.de