Aktuelles
PressespiegelVerwaltungMedien

Böse Scheine

22.06.2009

München- sueddeutsche.de berichtet über Nebentätigkeiten von Fernsehmoderatoren. Laut des NDR-Magazins Zapp zahlten Firmen fünfstellige Summen für Auftritte von Fernsehgrößen wie Tom Buhrow. Ein hoher Mitarbeiter beim NDR kritisiere den „bösen Schein", da die Unbefangenheit der Moderatoren bei redaktionellen Entscheidungen bezüglich der entsprechenden Firmen in Frage gestellt werden könne. Seit kurzem werde beim NDR ein Entwurf eines Verhaltenskodex diskutiert, der festlege, dass die Angestellten ihr "NDR-Tätigkeit nicht für kommerzielle PR, unangemessen hoch dotierte Nebentätigkeiten oder andere private Vorteile" nutzen dürften. Auch beim ZDF werde ein ähnlicher Kodex entworfen.

09_06_20_sueddeutsche.de