Aktuelles
PressespiegelPolitikZivilgesellschaft

Bob Geldof bestreitet Spendenbetrug

08.03.2010

Hamburg- Laut spiegel.de hat Bob Geldof, Organisator des Live-Aid-Benefizkonzerts von 1985, Berichte über millionenschweren Spendenbetrug scharf zurückgewiesen. Nach Informationen der BBC sollen sich äthiopische Rebellen in den achtziger Jahren Millionen Dollar an Hilfsgeldern erschlichen und für Waffen ausgegeben haben. Der Bericht stützte sich insbesondere auf die Aussagen eines früheren Mitglieds der damaligen Volksbefreiungsfront von Tigray. Geldof bezeichne die von der BBC zitierten Exil-Äthiopier als „nicht glaubwürdig“. Wenn die BBC ihm nur „einen Beweisschnipsel“ vorlege, werde er die Vorwürfe aber untersuchen lassen.

10_03_07_spiegel.de