Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

BGH verhandelt über Schmiergeldaffäre beim Stadionbau

08.08.2006

München/ Karlsruhe – Ab Dienstag verhandelt der Bundesgerichtshof über die

Verurteilung des ehemaligen Stadionchefs Karl-Heinz Wildmoser jr. in der Schmiergeldaffäre um die neue Münchner Fußball-Arena, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Wildmoser, der im Zentrum des Schmiergeldskandals um den Neubau der Allianz Arena steht, hatte gegen das im Mai 2005 gegen ihn gefällte Urteil Revision eingelegt, da die damalige Richterin am Münchener Landgericht, Huberta Knöringer, befangen gewesen sein soll.

06-08-06_Reuters.de