Aktuelles
PressespiegelFinanzwesenStrafrecht

Bewährungsstrafe für Ex-Thyssen-Manager

29.11.2005

Augsburg - Der frühere Thyssen-Manager Winfried Haastert sei vom Landgericht Augsburg wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Gesamtstrafe von einem Jahr und zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden, berichtet die Welt. In dem Revisionsverfahren hätte das Gericht es als erwiesen angesehen, dass der 64jährige für ein Panzergeschäft von dem Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber Schmiergeld in Höhe von umgerechnet rund 614 000 Euro angenommen und nicht versteuert habe.

05-11-29_Welt