Aktuelles
Pressespiegel

Betrug kostet die Kassen Milliarden

07.10.2005

Wien – Martin Kreutzer, Korruptionsexperte beim österreichischen Innenministerium, schätzte den durch Korruption und Betrug verursachten Schaden im Gesundheitswesen in Österreich auf 500 Millionen bis 1,7 Milliarden Euro, so das Wirtschaftsblatt. Wie die Naturalrabatt-Debatte zeige, gehe es im Gesundheitsbereich jedoch eher um Interessenkonflikte als um strafrechtlich relevante Tatbestände. Während Korruption in Österreich noch ein Tabuthema sei, hätte man in England bereits mit einer Null-Toleranz-Politik auf die Problematik reagiert. 

05-10-06_Wirtschaftsblatt