Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Betrug, Bestechung: 50 Abgeordnete unter Verdacht

30.05.2006

Washington – In den Vereinigten Staaten nehme die Zahl der Kongress- und Senatsabgeordneten, welche von der US-Justiz wegen „Unregelmäßigkeiten“ genauer beobachtet werden, zu, schreibt das Hamburger Abendblatt. Eine der Ursachen dafür werde in der wachsenden Gruppe der in der US-Hauptstadt registrierten Interessenvertreter gesehen. Die Menge der Lobbyisten habe sich im letzten Jahrzehnt auf 32 890 verdreifacht. Sie hätten im letzten Jahr offiziell 2,2 Milliarden Dollar ausgegeben, um Abgeordnete für ihre Anliegen zu begeistern.

06-05-25_Hamburger Abendblatt