Aktuelles
PressespiegelZivilgesellschaftInternationales

Berlusconi will Korruption ausmerzen

14.10.2008

Rom- nzz.ch meldet, dass der italienische Ministerpräsident Berlusconi die Schaffung einer neuen Spezialeinheit angekündigt habe, die die Korruption in der öffentlichen Verwaltung ausmerzen und für mehr Transparenz sorgen solle. Berlusconi, der das Problem der Korruption persönlich sehr gut kenne, bezeichne diese als „uralte, endemische Pathologie“. Auch über fünfzehn Jahre nach den Tagentopoli-Skandalen zähle Italien die Korruption betreffend noch immer zu den schwarzen Schafen in der EU.

08_10_10_nzz.ch