Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

Banken sind die größten Parteifinanziers

19.04.2010

Hamburg- Laut zeit.de sind Parteien weiterhin auf Spenden angewiesen. Sie sollen sich durchschnittlich zu zwanzig Prozent über Spenden finanzieren. Auch erhalte das bürgerliche Lager seit 2002 die meisten Großspenden. Banken und Versicherungen zeigten sich besonders spendenfreudig, insbesondere im Krisenjahr 2008 und im Wahljahr 2005. Da Spenden von Parteimitgliedern und Parteien immer wieder für Kritik gesorgt haben sollen, fordere Transparency Deutschland ein Verbot dieser Spenden. So solle das Verschleiern und das verdeckte Weiterleiten von Spenden erschwert werden.  

10_04_19_zeit.de