Aktuelles
PressespiegelFinanzwesen

Anti-Geldwäsche: Finanzdienstleister stärker in der Pflicht

14.10.2005

Hamburg – In  einer Pressemitteilung verweist das auf Anti-Geldwäsche-Datenbanken spezialisierten Unternehmen World Compliance auf die ungenügende Überprüfung von Finanztransaktionen in Deutschland. Experten schätzen, dass in Deutschland jährlich Gelder in Höhe von etwa 100 Milliarden Euro gewaschen würden. Die in den kommenden Monaten in Kraft tretende 3. EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie werde den Druck auf die Finanzinstitute weiter erhöhen. Untern anderem können bei nachgewiesenem Fehlverhalten zukünftig auch Geschäftsführer und Vorstände der Finanzdienstleister in Verantwortung gezogen werden.

05-10-12_Presseportal