Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Anklage in Athen

25.06.2009

München- sueddeutsche.de meldet, die griechische Justiz habe im Zusammenhang mit den Korruptionsvorwürfen gegen Siemens einen ehemaligen Abgeordneten des Parlaments in Athen angeklagt. Ihm werden Bestechung und Geldwäsche zur Last gelegt. Der Abgeordnete der damaligen Regierungspartei habe nach eigenen Angaben von Siemens im Jahr 1999 eine Spende von einer Million Mark erhalten und diese in die Parteikasse eingezahlt. Laut eines Vertreters der Partei sei das Geld jedoch nie eingezahlt worden.

09_06_25_sueddeutsche.de