Aktuelles
PressespiegelVerwaltungStrafrecht

Alte Seilschaftspolitik

31.08.2005

Dresden – Die Staatsanwaltschaft Chemnitz habe die privaten Kontaktdaten eines Dresdner Boulevard-Journalisten ermittelt. Dieser soll aus noch unbekannten Gründen von einer Hausdurchsuchung der Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (INES) bei Ex-Wirtschaftsminister Kajo Schommer erfahren haben, so die Dresdner Neuesten Nachrichten. Das Verhalten der Staatsanwaltschaft habe Protestreaktionen beim Deutschen Journalistenverband sowie einigen Oppositionspolitikern hervorgerufen. Von einem Eingriff in die Pressefreiheit sei die Rede.

05-08-29_DresdnerNeuesteNachrichten