Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Alle Berliner zahlen die Zeche für die Spekulanten

06.06.2006

Berlin –Der 900seitige Abschlussbericht zur Berliner Bankenaffäre, den der parlamentarische Untersuchungsausschuss am Freitag dem Berliner Abgeordnetenhaus übergeben hat, ist einstimmig – bei Enthaltung der CDU-Abgeordneten – angenommen worden, berichtet die Berliner Morgenpost. Unklar blieben dennoch eine Reihe von Fragen, so etwa warum das damalige Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen viel zu spät gegen die erkennbare Berliner Misswirtschaft eingeschritten war sowie eine seriöse Bezifferung des eingetretenen Schadens.

06-06-03_Berliner Morgenpost