• Handreichung zur Erstellung von Leitlinien in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit

    Berlin, 23.10.2014 - Die Arbeitsgruppe kirchliche Entwicklungs- zusammenarbeit von Transparency Deutschland hat gemeinsam mit Vertretern kirchlicher Werke eine Handreichung erarbeitet, die den möglichen Aufbau und die wesentlichen Inhalte von Leitlinien zur Prävention und Bekämpfung von Korruption in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit skizziert. Das Papier enthält eine Checkliste, an der sich kirchliche Werke bei der Erstellung von Verhaltensrichtlinien orientieren können. Zur Handreichung (pdf, 326 kB)


    Neuauflage der Checkliste für „Self-Audits“ für Unternehmen

    Mittelständische Unternehmen bei der Analyse und Vermeidung von möglichen Korruptionsrisiken zu unterstützen, ist ein wichtiges Ziel von Transparency Deutschland. Die Antikorruptions- organisation hat daher eine Checkliste für „Self-Audits“ für Unternehmen entwickelt, an Hand derer Unternehmen für sich den Stand der Korruptionsprävention im Unternehmen bestimmen und gegebenenfalls notwendige Präventionsmaßnahmen entwickeln können. Die Checkliste ist jetzt in 2. Auflage erschienen. Zur elektronischen Fassung

  • Transparency-Bericht zeigt unzureichende Bekämpfung der Auslandbestechung – Deutschland gehört zu den wenigen Vorreitern

    Berlin, 23.10.2014 – Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat heute den Bericht „Exporting Corruption“ zum Stand der Strafverfolgung der Auslandsbestechung von Amtsträgern im Geschäftsverkehr veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass es international keine signifikanten Fortschritte bei der Verfolgung der Auslandsbestechung gibt. Nur vier von 40 untersuchten Vertragsstaaten der OECD-Konvention wird eine aktive Verfolgung der Auslandsbestechung bescheinigt: Deutschland, Großbritannien, Schweiz und USA. Zum Bericht (pdf, 901 kB)
    Zum Länderbericht Deutschland


    Start des Informationsfreiheitsportals fragdenstaat.de Saarland

    Saarbrücken, 20.10.2014 – Heute ging das Informationsfreiheitsportal fragdenstaat.de für das Saarland an den Start. Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger im Saarland Anfragen an Kommunal- und Landesbehörden über eine zentrale Internetseite stellen. „FragDenStaat.de ist zu einer zentralen Sammelstelle für Anfragen und Antworten nach dem Informationsfreiheitsgesetz geworden. Seit dem Start des Portals im August 2011 wurden über 7000 Anfragen gestellt. Diesen Erfolg wollen wir im Saarland fortsetzen“, erläuterte Stefan Wehrmeyer, Projektleiter FragDenStaat.de von der Open Knowledge Foundation Deutschland. Mehr

Was ist Korruption?

Was macht Transparency Deutschland dagegen?

Initiative Transparente Zivilgesellschaft