Publikationen
ArbeitspapierWirtschaft

White Paper: Schutz der Unabhängigkeit von internen Revisorinnen und Revisoren

Analyse und Handlungsempfehlungen von Transparency Deutschland

Transparency Deutschland hat in einem White Paper fünf Reformvorschläge vorgelegt, um die Unabhängigkeit Interner Revisorinnen und Revisoren in Großunternehmen zu stärken.

Bis zu einer gesetzlichen Regelung sollten Großunternehmen diese Maßnahmen freiwillig umsetzen:

  1. Alle Großunternehmen sollten verbindlich eine Interne Revision oder ein gleichwertiges Überwachungssystem einrichten.
  2. Interne Revisorinnen und Revisoren müssen einen besonderen Kündigungsschutz erhalten, ähnlich wie Datenschutz- oder Immissionsschutzbeauftragte.
  3. Die interne Revision sollte die Möglichkeit erhalten, externe Revisorinnen und Revisoren zu beauftragen, wenn anderenfalls Interessenkonflikte nicht auszuschließen sind.
  4. Interne Revisorinnen und Revisoren müssen eine direkte Zugangsmöglichkeit zu der oder dem Vorstandsvorsitzenden haben, in Konfliktfällen auch zu der oder dem Aufsichtsratsvorsitzenden.
  5. Die Leitung sollte turnusmäßig ein Gespräch mit dem Vorsitz des Aufsichtsrates führen, ohne dass Mitglieder oder Vertreter des Vorstandes bei diesem Gespräch anwesend sind.