Publikationen
UnterrichtsmaterialienPolitikWirtschaft

Unterrichtsreihe „Was ist Korruption?“ | 3. Lobbyismus in der EU

Wie beeinflussbar sind die EU-Abgeordneten? Eine Fallanalyse am Beispiel der Urheberrechtsreform

Transparency Deutschland hat drei Unterrichtsreihen zum Thema „Was ist Korruption?“ für die Sekundarstufe 2 erarbeitet. Anhand konkreter Fallbeispiele können LehrerInnen mit ihren SchülerInnen grundlegende Fragestellungen zu den Themen Korruption und Lobbyismus erarbeiten.

Bildungsarbeit spielt in der Korruptionsprävention eine ganz wesentliche Rolle. Die Reihen sind so aufgebaut, dass sie unmittelbar und ohne größeren Vorbereitungsaufwand eingesetzt werden können. Sie sind für drei bis vier Unterrichtsstunden konzipiert und können notfalls auch gekürzt verwendet werden.

Das Konzept für die Reihen wurde in Kooperation mit Lehrern des Paul-Natorp-Gymnasiums in Berlin entwickelt und dort sowie im Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium in Aschaffenburg bereits im Unterricht getestet. Ausgearbeitet wurden sie von einem Team ehemaliger und aktiver LehrerInnen, die sich in der Arbeitsgruppe Politische Bildung von Transparency Deutschland engagieren.

Die dritte Unterrichtsreihe „Lobbyismus – Wie beeinflussbar sind die EU-Abgeordneten? Eine Fallanalyse am Beispiel der Urheberrechtsreform“ bietet eine weiterführende Auseinandersetzung mit Lobbyismus anhand einer Fallanalyse zur Reform des europäischen Urheberrechts an. Interviews mit drei EU-Abgeordneten geben Einblicke in politische Entscheidungsprozesse und die Schwierigkeiten, die sich insbesondere bei komplexen Problemlagen stellen.