Publikationen
LeitfadenSport

Grundsätze einer transparenten Bewerbung um die EURO 2024

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) muss sich bei der geplanten Bewerbung um die EURO 2024 konsequent an Nachhaltigkeit, Transparenz und Verantwortlichkeit orientieren. Dies ist angesichts der eigenen Vergangenheit mit den Vorgängen um den FIFA World Cup 2006, aber auch angesichts der aktuellen Reform-Entwicklungen im internationalen Sport mit der auf umfassende Nachhaltigkeit ausgerichteten IOC Agenda 2020, sowie mit dem Ruggie-Report zur Wahrung der Menschenrechte und internationaler Arbeitsstandards durch die FIFA notwendig. Die Bedrohung der Integrität des Sports durch Korruption und Spielmanipulation verlangt dabei insbesondere ein integriertes Compliance-Konzept. Außerdem sollte durch eine frühzeitige und systematische Einbindung der unterschiedlichen Interessengruppen sowie der Öffentlichkeit eine breite Akzeptanz hergestellt werden.