Publikationen
ChecklistenWissenschaft

Checkliste für „Self-Audits“ zur Korruptionsprävention an öffentlichen Hochschulen

Das Ethos redlicher Wissenschaft basiert auf Unparteilichkeit, Unbestechlichkeit und Freiheit. Die Freiheit von Forschung und Lehre wird durch Art. 5 Grundgesetz geschützt. Gleichzeitig korrespondiert Wissenschaftsfreiheit mit der Verantwortung für anvertraute öffentliche Ressourcen. Daher sind insbesondere öffentliche Hochschulen, die überwiegend aus öffentlichen Mitteln grundfinanziert werden, ausschließlich dem Gemeinwohl verpflichtet. Unter Korruption im Kontext öffentlicher Hochschulen verstehen wir den Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Funktion von Forschung, Lehre oder Hochschulverwaltung, um einen materiellen oder immateriellen Vorteil für sich oder einen Dritten zu erlangen, auf den kein Rechtsanspruch besteht.

Transparency Deutschland möchte mit dieser Checkliste dazu beitragen, das Bewusstsein für Interessenkonflikte und Korruptionsrisiken in Hochschulen zu stärken. Die Checkliste soll dazu dienen, gefährdete hochschulspezifische Bereiche zu identifizieren und wirksame Gegenmaßnahmen zu implementieren. Zur Einschätzung des Reifegrades der Korruptionsprävention einer öffentlichen Hochschule kann ein interner „Self-Audit“ eine wichtige und nützliche erste Hilfe sein.