Mitmachen

Quiz zum Internationalen Antikorruptionstag 2020

Zum Internationalen Antikorruptionstag 2020 hat die Regionalgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Bund der Steuerzahler Hamburg ein Antikorruptions-Quiz veranstaltet.

Unter den besten Teilnehmenden haben wir acht Gewinne verlost: fünf Exemplare des Thrillers "Corruption" von Don Winslow sowie drei Ausgaben des kürzlich erschienenen Buchs "Geheimsache Korruption" des Journalisten Frederik Richter, die uns freundlicherweise von der unabhängigen Rechercheplattform CORRECTIV zur Verfügung gestellt wurden.

Lösungen

1. Wie hoch war der im Jahr 2019 durch das Bundeskriminalamt erfasste Schaden durch Korruptionsstraftaten?

47 Millionen Euro

2. Die Dunkelziffer ist bei Korruptionsdelikten hoch. Wie viel Umsatz entgeht Unternehmen in Deutschland laut einer Umfrage des Instituts der Deutschen Wirtschaft (2018) jährlich durch Korruption von Konkurrenten schätzungsweise?

412 Milliarden Euro

3. Whistleblower sind oft an der Aufdeckung von Korruption beteiligt. Eine EU-Richtlinie verpflichtet die Mitgliedstaaten, bis Ende 2021 ein Gesetz zu deren Schutz zu erlassen. Über welchen Knackpunkt sind sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht uneinig?

Peter Altmaier will die Gültigkeit des Gesetzes auf Hinweise mit Blick auf Verstöße gegen EU-Recht beschränken.

4. Womit hat sich die Freie und Hansestadt Hamburg als erstes Bundesland im Kampf gegen Korruption verdient gemacht?

Mit der Einführung eines Transparenzgesetzes

5. Was ist ein sogenannter „Legislativer Fußabdruck“?

Umfangreiche Dokumentation und Transparenz der im Lauf eines Gesetzgebungsprozesses eingeflossenen Inhalte von Interessenvertretern und Angaben zu deren Berücksichtigung 

6. In welchem Wirtschaftsbereich vermuten Expertinnen und Experten aktuell in Hamburg besonders viele Geldwäsche-Delikte?

Immobilien-Wirtschaft

7. Bundestag und Bundesrat beraten derzeit über den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft. Wie hoch sollen Geldbußen im Fall von Straftaten, die aus Unternehmen heraus begangen werden, künftig maximal ausfallen können?

10 Prozent des Umsatzes

8. Auf welchem Rang liegt Deutschland im aktuellen Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International? (1. Platz: am wenigsten wahrgenommene Korruption)

9. Platz

9. Wie hoch ist der für den deutschen Steuerzahler durch Cum-Ex-Betrug entstandene Schaden mindestens?

31,8 Milliarden Euro

10. Welche Steuererleichterung für Arbeitnehmer hat der Bund der Steuerzahler vor dem Bundesverwaltungsgericht erstritten?

Die Entfernungspauschale

11. Jedes Jahr werden Steuergelder in Milliarden-Höhe in Projekte gesteckt, die schieflaufen oder teurer werden. In welcher Publikation veröffentlicht der Bund der Steuerzahler besonders skurrile oder erschreckende Beispiele öffentlicher Verschwendung?

Das Schwarzbuch

12. Auf Grund welchen Verdachts muss sich der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy derzeit vor Gericht verantworten?

Verdacht der Bestechung und der illegalen Einflussnahme auf die Justiz