Mitmachen

Regionalgruppe Bayern

Regionalgruppenleitung

Dr. Michael Heisel

Tassilo Schröck

rg-bayern@transparency.de

 


Über uns

Die Regionalgruppe Bayern zählt mit rund 150 Mitgliedern zu den größeren Gruppen von Transparency Deutschland. Wir setzen uns für bessere Regelungen gegen Korruption in Bayern ein. Hierzu verfolgen wir aktuelle politische Entwicklungen, bringen uns in die politische Debatte ein und erarbeiten Verbesserungsvorschläge. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit sind Vorträge über Korruption, ihre Wirkungen und über Methoden zur Korruptionsvermeidung in Schulen, Hochschulen und Universitäten, aber auch bei Verbänden.

Dabei beschäftigen wir uns – im Kampf gegen Korruptionen – u.a. mit folgenden Themen:

Wir setzen uns für mehr Informationsfreiheitsrechte in Bayern ein. Dabei handelt es sich um Ansprüche des Bürgers gegen den Staat auf Information. Denn Transparenz ist Korruptionsprävention.

Wir untersuchen korruptionsfördernde Strukturen bei internationalen Organisationen, wie dem Europäischen Patentamt in München, und erarbeiten Verbesserungsvorschläge.

Wir kämpfen für ein starkes Lobbyregister in Bayern, dass keine Schlupflöcher lässt und von unabhängiger Stelle durchgesetzt wird.

Wir unterstützen starke Maßnahmen gegen Korruption bei der Organisation von sportlichen Großevents in Bayern und in der kommunalen Verwaltung.

Zusammen mit den jeweiligen Arbeitsgruppen widmen wir uns den aktuellen Schwerpunktthemen von Transparency Deutschland: Geldwäschebekämpfung und Hinweisgeberschutz. Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an rg-bayern@transparency.de.


Nächster Termin

Die Regionalgruppe Bayern trifft sich mindestens viermal im Jahr in München. Mitglieder können direkt vor Ort sein oder sich per Videokonferenz zuschalten. Neumitglieder und Interessierte sind immer willkommen. Für die genauen Termine können Sie uns gerne unter rg-bayern@transparency.de kontaktieren.