Transparency International Deutschland e.V. Transparency Deutschland fordert bessere Regulierung von privaten Militär- und Sicherheitsfirmen
10.02.2016 14:38
Alter: 1 year





Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. setzt sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2016 für eine bessere Regulierung von privaten Militär- und Sicherheitsfirmen im Kontext militärischer Auseinandersetzungen ein. In einem heute veröffentlichten Diskussionspapier fordert Transparency Deutschland eine transparente Auftragsvergabe und internationale Qualitätsstandards. Staaten dürfen sich durch die Beauftragung privater Dienstleister nicht ihrer völkerrechtlichen Pflichten entziehen. Peter Conze, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland: „Hier muss der Gesetzgeber Klarheit schaffen und genau bestimmen, wer für was beauftragt werden darf.“

Zur Pressemitteilung

Zum Diskussionspapier (pdf, 209 kB)








<- Zurück zu: RSS-News

Was ist Korruption?

Was macht Transparency Deutschland dagegen?

Initiative Transparente Zivilgesellschaft