Stellungnahme zum Vergütungs-Transparenzgesetz in Mecklenburg-Vorpommern
14.01.2016 15:00
Alter: 2 yrs





Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. begrüßt in einer Stellungnahme, dass die Vergütung der Geschäftsleitung öffentlicher Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern in Zukunft transparenter gestaltet werden soll. Die Veröffentlichung der Bezüge leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung von Integrität und Transparenz in der öffentlichen Wirtschaft. Am Gesetzentwurf des Landes Mecklenburg-Vorpommern kritisiert Transparency Deutschland vor allem die umständliche Regulierung und fordert konkrete Vorgaben zur Veröffentlichung der Bezüge von Geschäftsleitenden und Vorständen.

Zur Stellungnahme (pdf, 214 kB)








<- Zurück zu: RSS-News

Was ist Korruption?

Was macht Transparency Deutschland dagegen?

Initiative Transparente Zivilgesellschaft