Aktuelles
MeldungZivilgesellschaftInternationales

Zum zweiten Todestag: Gedenken an Daphne Caruana Galizia

Berlin, 16.10.2019

Berlin, 16.10.2019 – Heute jährt sich der brutale Mord an der maltesischen Bloggerin Daphne Caruana Galizia zum zweiten Mal. Galizia hatte zu korrupten Machenschaften in Verbindung mit maltesischen Regierungsvertretern recherchiert und diese öffentlich gemacht. Die Hintergründe der Tat sind bis heute ungeklärt. Anlässlich des zweiten Todestages rufen Reporter ohne Grenzen und das Europäische Zentrum für Presse- und Medienfreiheit zu einer Mahnwache in Berlin auf, um der Ermordeten zu gedenken und von der maltesischen Regierung eine lückenlose Aufklärung der Tat zu fordern.

Termin: Mittwoch, den 16.10.2019, um 18.30 Uhr

Ort: Botschaft der Republik Malta, Klingelhöferstraße 7, 10785 Berlin

Am selben Abend finden weitere Mahnwachen in der maltesischen Hauptstadt Valletta, in London sowie in mehreren weiteren europäischen Städten statt, an denen Transparency International mitwirkt. Daphne Caruana Galizia wurde posthum der Anti-Corruption Award 2018 von Transparency International verliehen – für ihren Mut, für ihren Widerstand und für die Arbeit, die sie auch noch unter Morddrohungen fortgeführt hat.