Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Zugang zu Auskünften nach dem Informationsgesetz erleichtern

17.02.2006

Berlin – Der Pressedienst des Deutschen Bundestags meldet, dass nach Bündnis 90/die Grünen nun auch die FDP einen Antrag gestellt habe, die Wirkung des Informationsfreiheitsgesetzes durch transparente und niedrige Gebühren abzusichern. Durch bewusst niedrige Kosten solle aktives Interesse der Bürger an der Verwaltung geweckt werden. Die Transparenz, die mit dem Informationsfreiheitsgesetz erreicht werden solle, müsse auch für die damit verbundenen Gebühren gelten.

06-02-16_Deutscher Bundestag