Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Zone des Schweigens

02.08.2006

München- In einem umfangreichen Artikel zeichnet die Süddeutsche Zeitung den Ablauf der Bestechungszahlungen von diversen Zulieferfirmen an deutsche Automobilfirmen nach. Weiterhin vermutet Sybille Gottwald, ermittelnde Staatsanwältin aus Frankfurt a.M., dass sich die Zahl der Bestechungsfälle noch erhöhen wird. Sie sieht bei ihren aktuellen Ermittlungen Parallelen zu Fällen aus der Bauindustrie, wo Schmiergeldzahlungen ebenfalls seit Jahren stillschweigend geduldet werden. Als Grund für die zunehmende Korruption in der Automobilindustrie sieht die SZ einerseits die zunehmende Abhängigkeit der Zulieferfirmen von den Autobauern, andererseits den wachsenden Konkurrenzdruck auf dem Automobilmarkt.

06-07-29_Süddeutsche Zeitung