Aktuelles
PressespiegelVerwaltungFinanzwesen

Zeitung: Land fordert 4,1 Millionen Euro zurück

23.03.2007

Düsseldorf – Nach einem Bericht von Live-PR, der auf Informationen der „Rheinischen Post“ basiert, fordert das Land Nordrhein-Westfalen wegen des mutmaßlichen Subventionsbetruges einiger Professoren der Fachhochschule Gelsenkirchen rund 4,1 Millionen Euro an Fördergeldern zurück. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt gegen drei Professoren und einen akademischen Mitarbeiter der FH Gelsenkirchen wegen Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Subventionsbetrugs und der Steuerhinterziehung.

07-03-21_Live-PR