Aktuelles
PressespiegelVerwaltungInternationales

Zahlungen an weitere ehemalige FPÖ-Mitarbeiterin

07.05.2007

Wien- EADS-Lobbyist Plattner soll der PR-Unternehmerin Romana Schmidt 40.000 Euro für "Zielgruppenanalysen", gezahlt haben. Romana Schmidt war parlamentarische Mitarbeiterin des damaligen FPÖ-Chefs Jörg Haider. Laut derStandard.at soll somit neben dem früheren FPÖ-Kommunikationschef Kurt Lukasek noch eine weitere ehemalige Mitarbeiterin der FPÖ Zahlungen rund um den Eurofighter-Deal erhalten haben. Romana Schmidt habe jedoch erklärt, den Job nicht durch politische Verbindungen erhalten zu haben.
07-05-06_derStandard.at