Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Yahoo erneut beschuldigt, Regimekritiker verraten zu haben

10.02.2006

Hamburg – Yahoo soll 2003 zur Verhaftung eines Regimekritikers in China beigetragen haben, meldet Spiegel online. Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ werfe Yahoo vor, detaillierte Angaben zur Person des Regimekritikers Li Zhi geliefert zu haben, die für dessen anschließende Verhaftung und Verurteilung relevant waren. Ein Vorwurf gegen Li war die Veröffentlichung regimekritischer Bemerkungen im Internet, wo er unter anderem über staatliche Korruption geklagt hatte. Li wurde zu acht Jahren Haft verteilt.

06-02-09_Spiegel online