Aktuelles
PressespiegelPolitik

Wissenschaftsbetrug schockt USA

17.03.2009

Washington/Wien- wienerzeitung.at berichtet, dass der amerikanische Anästhesiespezialist Scott S. Reuben in den vergangenen zwölf Jahren den Inhalt von 21 klinischen Studien über die Wirkung verschiedener Schmerzmittel samt Testprobanden frei erfunden haben soll. Wissenschaftsredakteur Paul White gehe davon aus, dass die gefälschten Studien sehr wahrscheinlich dazu beitrugen, dass potenziell gefährliche Mittel in großen Mengen auf den Markt gekommen seien. Ob Schmerztherapiepatienten durch Reubens Tätigkeit geschädigt wurden, sei unbekannt, aber möglich.

09_03_14_wienerzeitung.at