Aktuelles
MeldungWissenschaftPolitikVerwaltungZivilgesellschaft

Wissenschaftliche Tagung "Entwicklungen in Korruptionsforschung und Korruptionsbekämpfung"

Berlin, 06.09.2018

© Inaki del Olmo / Unsplash

Am 12. Oktober 2018 laden Transparency Deutschland und das Forschungsinstitut für Öffentliche und Private Sicherheit FÖPS der HWR Berlin zur wissenschaftlichen Tagung "Entwicklungen in Korruptionsforschung und Korruptionsbekämpfung". Seit einem Vierteljahrhundert setzt sich Transparency Deutschland für eine wirkungsvolle Bekämpfung korrupter Praktiken und Strukturen in der Bundesrepublik ein. In dieser Zeit hat sich nicht nur die einschlägige Gesetzgebung geändert, auch das Bewusstsein für Korruption und Machtmissbrauch ist gestiegen.

Aus diesem Anlass wollen Transparency Deutschland und das FÖPS Berlin eine konstruktivkritische Zwischenbilanz ziehen: Wissen wir mittlerweile wirklich mehr über die Ursachen, Formen und Auswirkungen von Korruption? Mit welchen Maßnahmen lässt sich Korruption tatsächlich effizient bekämpfen? Warum kommen bestimmte Reformen im Antikorruptionssektor zustande und andere nicht?

Datum: Freitag, 12.10.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Ort: Hochschule für Wirtschaft und Recht HWR Berlin, Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin

Um Anmeldung wird telefonisch oder per E-Mail bis zum 2. Oktober 2018 gebeten.
Telefon 030 549898-0 | E-Mail office@transparency.de